Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt

    Preisträger und Platzierte der Zuliefermesse Z 2019

    PREISTRÄGER

    MEMOTEC GmbH & Co. KG
    Rotations-Hub-Modul (RHM) - 360° Freiheit auf ganzer Linie

    Kompakt und robust – und dennoch höchst präzise, flexibel und sekundenschnell: Dies beschreibt ganz gut das neue Rotations-Hub-Modul der MEMOTEC! Das Modul, das in einer Maschine oder Anlage integriert ist, führt ganz exakte Drehbewegungen, Auf- und Abbewegungen aus. Dabei sind werkzeuglose Formatwechsel und 360 Grad Bearbeitungsfreiheit selbstverständlich.

    Das kommt vielen Branchen zugute. Ob in der Nahrungsmittel-, Verpackungs-, Pharma- oder Automobilindustrie: Überall dort, wo Teile zu fügen, aufzunehmen und abzusetzen, zu verschließen oder zu verschrauben sind, kann das Modul eingesetzt werden.

    Genau diese Funktionsweise und das breite Anwendungsspektrum sind nach Einschätzung der Jury hervorragend für die bedarfsgerechte Produktion geeignet. So lassen sich nicht nur die hohen Qualitätsansprüche der Kunden, sondern auch die sich wandelnden Anforderungen wie sinkende Losgrößen oder zunehmende Variantenvielfalt bestens erfüllen.

    Für vergleichbare Arbeiten mussten bisher verschiedene Module miteinander kombiniert werden. Mit der jüngsten Entwicklung von MEMOTEC lassen sich viele Schritte mit nur einem einzigen Modul ausführen. Das Rotations-Hub-Modul ist jedoch nicht nur einfacher, schneller und sicherer. Es beweist zudem, dass der Weg zur Industrie 4.0 auch von kleineren Unternehmen mitgestaltet wird. Das wiederum fördert den Export und ermöglicht neue Arbeitsplätze. Deshalb verdient MEMOTEC den ersten Preis der Zuliefermesse Z 2019!


    2. Platz

    domimage

    SITEC Industrietechnologie GmbH
    Schweißspritzer adé - Clean Welding by SITEC

    Beim 'Clean Welding' Verfahren durch Fa. SITEC werden Laserschweißungen im Unterdruck durchgeführt.

    Die herausragende Qualität dieses Verfahrens überzeugt durch eine nahezu schweißspritzer- und porenfreie Schweißnaht. Die Nacharbeit, d.h. das Nachbürsten der Schweißnähte, ist mit diesem Verfahren nicht mehr notwendig. Zudem liefert die Innovation von Fa. SITEC exzellente Ergebnisse in Sachen Effizienz. Über das Laserschweißen im Vakuum können deutlich höhere Einschweißtiefen bei gleicher Laserleistung erzielt werden. Da sich diese Erfindung insbesondere für die Verschweißung von rotationssymetrischen Bauteilen eignet und eine breite Anwendung im Automobilbau, bei der Produktion von Antrieben, Achsen und Getrieben findet, wurde sie mit dem 2. Platz ausgezeichnet.


    3. Platz

    Heiche Oberflächentechnik GmbH
    Neuartige Innenpassivierung von Aluminium-Wärmetauschern (Kühlern) für die E-Mobilität

    domimage

    Die Brennstoffzelle stellt durchaus eine zukunftsweisende Alternative für die rein auf batteriebasierende Elektromobilität dar. Um ihren Einsatz auch zu ermöglichen, müssen weitere Komponenten an diese Technologie angepasst werden, denn nur im Gesamtsystem mit anderen Komponenten kann die Brennstoffzelle zum Einsatz kommen.

    Hier leistet die Entwicklung der Heiche Oberflächentechnik GmbH einen entscheidenden Beitrag, in dem sie eine Lösung für die erforderlichen Wärmetauscher entwickelt hat. Die Wärmetauscher werden zumeist aus Aluminium gefertigt. Die besonderen Anforderungen für den Einsatz in Fahrzeugen mit Brennstoffzellenantrieb besteht darin, dass an das Kühlmittel hohe Anforderungen an die Reinheit und damit an die Eigenschaften der Aluminiumoberfläche im Inneren des Wärmetauschers gestellt werden. Der Firma ist es gelungen, eine Passivierungsschicht zu entwickeln, die alle von den Anwendern geforderten Spezifikationen erfüllt. Dies ist insbesondere dadurch bemerkenswert, dass das Verfahren besonders ökologisch ist und sich die Passivierungsschicht als besonders langzeitstabil erwiesen hat.

    Als Chemieunternehmen ist die Firma nach ISO 14001 ( Umweltmanagementsystem), ISO 5001 (Energiemanagementsystem) und TS 16949 ( Automobilstandard) zertifiziert, was für Nachhaltigkeit der entwickelten Technologie spricht und zeigt, dass auch chemische Prozesse in Deutschland entwickelt und umgesetzt werden können.

    Förderer und Sponsoren

    domimage

    IHK Industrie- und Handelskammer zu Leipzig

    www.leipzig.ihk.de/unternehmen

    domimage

    RKW Sachsen GmbH

    www.rkw-sachsen.de

    domimage

    Leipziger Messe GmbH

    www.leipziger-messe.de

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten