7. - 10. März 2023 Z

News

News

14.11.2022 Z

Global agierende Marktführer auf dem Messeverbund vertreten

Der Messeverbund Intec, Z und GrindTec ist der erste wichtige Branchentreff im Jahr 2023 für die Fertigungstechnik in der Metallbearbeitung, Zulieferindustrie und Werkzeugbranche in Europa. Bereits jetzt haben sich zahlreiche renommierte Unternehmen für die Industriemessen in Leipzig angemeldet.

Eingebettet in ein Umfeld, das durch die verarbeitende Industrie, den Maschinen- und Anlagenbau, die Automobilindustrie sowie namhafte Forschungseinrichtungen geprägt wird, ist die Intec eine effiziente, praxisorientierte Plattform sowohl für global agierende Branchenführer als auch für lösungsorientierte KMUs aus ganz Deutschland und Europa. Unter anderem haben sich trotz kürzerer Vorbereitungszeit bereits BIMATEC SORALUCE, CERATIZIT, EMAG, EMUGE, FANUC, GROB-WERKE, Gühring, HEDELIUS, Hermle, Igus, INDEX-Werke, MAPAL, NILES-SIMMONS, OKUMA, Paul Horn, Profiroll Technologies, SEW, SCHUNK, TRUMPF und ZOLLER für die Intec 2023 angemeldet.

Die Vorbereitungen für die Zuliefermesse sind ebenfalls in vollem Gange: Mit innovativen Ideen und anspruchsvollen Produkten präsentieren die Zulieferer eine auf die Bedürfnisse der Industrie zugeschnittene Ausstellung. Die Z bietet dabei speziell Zulieferern der mittleren Produktionsstufen die passgenaue Plattform für ihre Positionierung am Markt.

Auf der GrindTec sind unter anderem Anbieter von Werkzeugbearbeitungssystemen, Hersteller von Schleifmaschinen für die Werkzeugherstellung und -bearbeitung sowie Produzenten von Schleif- und Abrichttechnologie dabei. Wichtige Player aus der Branche wie GDS, Günter Effgen, Haas Schleifmaschinen, Heinz Berger Maschinenfabrik und Vomat haben sich bereits jetzt ihre Standplätze gesichert.

Zurück zu allen Meldungen